11 Fragen – 11 Antworten

KaiVon Kai 3 Jahren alt3 Kommentare
Ein bisschen fühlte mich in die Grundschule zurück versetzt, als ich für den „Liebster Award“ nominiert wurde. Aber da ich hier nicht aufführen muss welche meine Lieblingsfächer und wer meine besten Freunde sind und ich meine Mutter auch nicht nach einem tollen Spruch für das Poesie-Album von Maren aus der 4b fragen muss, habe ich mich der 11 Fragen mal angenommen.
liebster_award

Der Liebster Award:

Der „Liebster Award“ ist eine Aktion, um weniger bekannte Blogs bekannter zu machen und sich untereinander zu vernetzen. Man bekommt 11 Fragen gestellt, die man in einem Beitrag beantwortet. Dann nominiert man selber bis zu 11 Blogs, denen man ebenfalls 11 Fragen stellt. Mir hat die Fragen Ruti von rutisreisen.de gestellt und sie sind wie ich finde auch für den Leser dieses Blogs durchaus interessant.

1. Was sind Deine Reiseziele 2015?

Nachdem 2014 reisetechnisch extrem vielseitig war (von Chile über England bis hin zu den Philippinen) besteht die Reiseplanung für 2015 bisher eher aus losen Gedanken. Da sich mein Studium auf die Zielgerade bewegt, wird leider auch die Zeit knapper. Bisher war mir daher nur ein kurzer, aber sehr spannender Trip nach Barcelona möglich. Nach der Abgabe meiner Thesis möchte ich aber wieder eine längere Reise angehen. Gut möglich das ich den Sommer dafür nutze, viele der mir bisher nicht bekannten Länder in Europa zu bereisen.

2. In welchem Land fandest du das Essen am besten?

Hier muss ich auf jeden Fall Singapur nennen, da ich dort mehrere Monate gelebt habe und der Stadtstaat auch für seine vielseitige Küche bekannt ist. Man kann unheimlich viel ausprobieren und findet in den unzähligen Foodcourts eine riesige Auswahl. Bei einer der insgesamt 15 (!) Kantinen auf meiner Uni reihte sich die Auswahl zwischen Japanisch, Koreanisch, Indisch, Western Food und vielem mehr direkt aneinander. Großartig, um immer wieder neue Gerichte zu probieren.

3. In meinem Blog schreibe ich gerne über Fails auf Reisen (Missgeschicke, Krankheiten, Dummheiten, Fehler, unangenehme Erlebnisse, etc.). Kannst du von einem Deiner Reisefails berichten?

Im Großen und Ganzen bin ich bisher von wirklichen Fails eher verschont geblieben. Krank wurde ich bisher zum Glück nur für 2 Tage in Vietnam, ansonsten waren es meist kleinere Scams, also Betrügereien bspw. durch Taxifahrer, die mich geärgert haben. Lediglich bei einer Situation auf den Philippinen in Manila habe ich mich von einem älteren Herrn anquatschen lassen und saß wenig später mit ihm im Taxi Richtung Altstadt (dachte ich). Im Nachhinein echt total dämlich, aber in der Situation wurde ich einfach überrumpelt. Der Mann wollte dann natürlich noch Geld von mir haben. Jedenfalls bin ich dann recht deutlich geworden und glimpflich aus der Situation herausgekommen, auch wenn der Ort an dem ich ausstieg nicht wirklich zu den besten Stellen Manilas zählte.

4. Von welchem Reiseziel träumst Du?

Mit jeder Reise wird die Liste der Reiseziele irgendwie länger, da ich ständig auf weitere tolle Orte stoße oder davon höre. Sehr weit oben dabei ist auf jeden Fall Mittelamerika, das unglaublich schön sein soll. Ich könnte mir gut einen längeren Trip vorstellen und würde auch gerne an den südlichen Zipfel Chiles, um Patagonien zu bestaunen.

5. Kannst du ein Reisefoto posten, dass Du ganz besonders toll findest?

Ich habe mittlerweile tausende Fotos auf Reisen gemacht, da fällt die Auswahl natürlich sehr schwer. Aber ein Foto mag ich dennoch sehr gerne.

Hund vor Angkor Wat
Es zeigt den Sonnenaufgang hinter Angkor Wat in Kambodscha, zu dem jeden Morgen hunderte von Touristen pilgern und in mehreren Reihen mit ebenso vielen Kameras bewaffnet die Szenerie festhalten. Ich habe mich deshalb von den Massen etwas entfernen wollen und hatte so zwar nicht den zentralen Blick auf den Tempel, aber plötzlich diesen Hund vor der Linse. Er ist einer der vielen Sträuner rund um die Tempel und war auch an diesem Morgen scheinbar auf der Suche nach der nächsten Mahlzeit. Doch für einen Moment schien es als würde auch er innehalten, um diesen magischen Moment des Sonnenaufgangs einzufangen.

6. Welches Lied hörst Du immer wieder, wenn Du unterwegs bist?

Das Lied „Wunderschön“ von Die Profis aka. Mirko Machine & Spax begleitet mich eigentlich immer wieder wegen des passenden Textes, vor allem wenn ich alleine unterwegs bin. Es beschreibt wie ich finde sehr gut, dass das Reisen nicht nur pure Unterhaltung ist, sondern das man selbst daran wächst und wichtige Erfahrungen sammelt. Ansonsten landen viele der Lieder, die ich unterwegs höre, später in meinen Reisevideos, da ich dann gleich das Gefühl der Reise mit in das Video fließen lassen kann.

Das oben angesprochene Lied habe ich bspw. hier in einem Video aus Kambodscha verarbeitet:

7. Für welche Sportart begeisterst Du Dich?

Seit kleinauf besteht eine große Leidenschaft für Fußball. Ich habe zwanzig Jahre selbst aktiv gespielt und viele Spiele in unzähligen Stadien verfolgt. Das versuche ich auch im Ausland immer wieder, so war ich zuletzt in Barcelona beim Fußball, habe aber auch schon in Singapur und in Argentinien Spiele verfolgt.

8. Wenn Du eine Zeitreise machen könntest, wohin würdest Du reisen und warum?

Ich glaube das das New York City der 80er und frühen 90er Jahre sehr spannend war, da hat sich viel entwickelt, vor allem musikalisch. Ansonsten muss es unglaublich gewesen sein, einige der heutige für den Tourismus bekannten Inseln wie Koh Samui und Co. als erstes bereist zu haben. Solche Inseln sind heutzutage rar gesät, aber es gibt durchaus noch Plätze, die entdeckt werden wollen!

9. Was ist Dein Lieblingsgetränk?

Ich bin ein großer Fan von Gin Tonic, trinke den aber eher selten, auch aus kostentechnischen Gründen. In Vietnam habe ich glaube ich mal einen Gin Tonic für 1 oder 2 € bekommen 😉 Ansonsten mag ich es die verschiedenen Biere der Länder zu testen. Da Alkohol natürlich nur ab und zu auf dem Tisch stehen sollte, mag ich es auch sehr gerne gerade während Städtetrips immer wieder Pausen einzulegen, einen Kaffee zu trinken und dabei die Szenerie zu beobachten.

10. Welches Reiseziel empfiehlst Du besonders?

Ich habe viel von Südostasien gesehen und kann dies nur jedem ans Herz legen. Natürlich sind Länder wie Thailand oder Vietnam mittlerweile keine Geheimtipps mehr und auch Laos hat einen enormen Zulauf an Touristen, dennoch kann man hier immer noch sehr schöne Flecken entdecken. Ansonsten hat mich Chile extrem begeistert. Das Land ist so unglaublich vielseitig, und mir fehlt sogar noch der komplette südliche Teil!

11. Was nervt dich an anderen Touristen?

Ich kann es überhaupt nicht ausstehen, wenn sich Touristen oberflächlich verhalten und sich nicht anpassen können. Natürlich darf man mal feiern, aber sollte das immer in einem Rahmen tun, der den Orten und der dortigen Kultur angepasst ist. Genauso sollte man sich gerade in historisch bedeutsamen Plätzen wie bspw. den Angkor-Tempeln in Kambodscha wie ich finde behutsam und respektvoll verhalten. Leider lassen das viele Leute immer wieder vermissen und werfen somit ein schlechtes Licht auf alle Touristen.

 

So, meine Fragen sehen wie folgt aus:

  1. Was sind Deine Reiseziele 2015?
  2. Was ist das außergewöhnlichste Tier, dem Du auf einer Reise begegnet bist?
  3. Was ist unterwegs dein favorisiertes Fortbewegungsmittel?
  4. Hast Du auf Reisen schon einmal Freundschaften geschlossen, die auch heute noch halten?
  5. Welche Person hat Dich auf deinen Reisen bisher am meisten überrascht?
  6. Welches Tool, Gadget oder Hilfsmittel ist bei jeder Reise dabei?
  7. Gibt es einen Ort, von dem Du anderen Reisenden eher abraten würdest?
  8. Was war die größte Überraschung, die Du auf einer Reise erlebt hast?
  9. Welche Stadt ist aus deiner Sicht perfekt für einen Städtetrip?
  10. Bereitest Du dich sprachlich auf deine Reisen vor und wenn ja, wie?
  11. Welchen Reisewunsch möchtest Du dir in deinem Leben unbedingt erfüllen?

Diese Fragen gehen an:

Die Spielregeln:

Bedanke Dich bei dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen/ihren Blog. Zeige, dass Dein Artikel zum Blogstöckchen “Liebster Award” gehört. Benutze dazu gerne das Award-Bild. Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden. Formuliere selbst 11 Fragen. Nominiere bis zu 11 weitere, noch recht unbekannte Blogger (ich habe weniger als 1000 Facebook-Like als Richtwert genommen) und bitte sie, Deine Fragen zu beantworten. Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung.

Ich bin auf Eure Antworten gespannt!

0 mal geteilt
 200
Kai

Hey! Ich bin Kai und ich liebe es zu reisen und darüber mit Fotos und Videos zu berichten. Auf diesem Blog möchte ich meine Erlebnisse wiedergeben und meine Erfahrungen mit dir teilen. >> Mehr über mich

3 Kommentare

Du hast etwas zu sagen? Nur zu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.