20 Tage Backpacking im Iran

KaiVon Kai 10 Monaten alt1 Kommentar

Rückblick: Backpacking im Iran

Insgesamt 20 Tage bin ich im Oktober 2016 durch den Iran gereist und habe dabei das Land kennen und lieben gelernt. Dabei habe ich täglich via Instagram von den einzelnen Stationen berichtet und verfolge hier die Reise vom Backpacking im Iran von Teheran nach Schiras noch einmal nach.

Meine Iran Reiseroute

Teheran

Hate it or love it – mit diesem kurzen Satz kann man Teheran vielleicht am besten beschreiben. Manche flüchten bereits nach einem Tag in der riesigen Metropole wieder, andere (wie ich) bleiben länger und entdecken die Vielseitigkeit der Stadt. Von versmoggten Straßenzügen, überfüllten, aber zuverlässigen U-Bahnen hin zu ruhiger Natur und je nach Jahreszeit sogar Skigebieten im Norden.

Kaschan

Nur ca. 2-3 Stunden Busfahrt von Teheran entfernt befindet sich Kaschan, eine ruhige und damit in völligem Kontrast zu Teheran stehende Wüstenstadt. Allein die beeindruckende Gärten und Häuser machen einen Abstecher nach Kaschan lohnenswert!

Tag 4: Auf den Dächern von Kaschan. // Day 4: On the roofs of Kashan. #kashan #iran #alltheplacesIran

Ein von Kai – alltheplaces.net (@alltheplaces) gepostetes Foto am

Tag 5: Die Agha Bozorg Mosque in Kaschan. // Day 5: Agha Bozorg Mosque in Kashan at night. #kashan #iran #alltheplacesiran

Ein von Kai – alltheplaces.net (@alltheplaces) gepostetes Foto am

Isfahan

Isfahan ist mit seiner reichhaltigen Kultur Teil von wohl jeder Iranreise. Wundervolle Moscheen und ein toller Basar machen die Stadt zudem zu einem riesigen Fotomotiv.

Varzaneh

Achtung, Geheimtipp! Noch kann man Varzaneh als solchen bezeichnen, aber ich bin mir sicher das der kleine Wüstenort östlich von Isfahan schon in wenigen Jahren mehr als zwei Gasthäuser und viele weitere Reisende beheimaten wird.

Yazd

Große Geschichte befindet sich in Yazd und macht die in manchen Teilen konservativer erscheinende Stadt zu einer interessanten Location im Zentrum des Landes.

Schiras

Apropos Geschichte: 40km von Schiras entfernt befindet sich mit Persepolis DAS Reiseziel Nummer 1 im Iran. Aber auch darüber hinaus bietet die moderne Stadt im Süden des Landes schicke kleine Cafés und mit der „pinken Moschee“ eines der beliebtesten Fotomotive im Iran.

Hast du den Iran ebenfalls schon bereist oder es noch vor? Wenn du Fragen zum Iran oder wertvolle Reisetipps hast schreibe einfach einen Kommentar!

Immer auf dem Laufenden!

Im Newsletter informiere ich ca. einmal im Monat (also kein Spam!) über geplante Reisen oder interessante Artikel rund um die Themen Backpacking und individuelles Reisen. Als Dank für deine Anmeldung erhältst du im Anschluss das eBook Südostasien - Rucksack auf und los! kostenlos als Download!




0 mal geteilt
 500
Kai

Hey! Ich bin Kai und ich liebe es zu reisen und darüber mit Fotos und Videos zu berichten. Auf diesem Blog möchte ich meine Erlebnisse wiedergeben und meine Erfahrungen mit dir teilen. >> Mehr über mich

1 Kommentar

    Du hast etwas zu sagen? Nur zu!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.