Häufig werde ich gefragt, welche Ausrüstung ich auf meinen Reisen dabei habe und womit ich beispielsweise die Fotos und Videos aufnehme. Daher gibt es hier nun eine Übersicht über die wichtigsten Dinge in meinem Rucksack, die ich auch gerne weiterempfehlen kann.

Rucksack

Rucksack von Quechua (Decathlon)

Rucksack

Rucksack von Quechua (Decathlon)
Vorab ein paar Worte zu dem Rucksack, in dem all die folgenden Dinge Platz finden. Mit der Suche nach einem geeigneten Rucksack kann man Tage verbringen und dabei ein Vermögen ausgeben. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einem ca. 50 Liter fassenden Rucksack der Marke Quechua gemacht. Das Volumen mag dem ein oder anderen vielleicht etwas wenig erscheinen, aber der Vorteil daran ist, dass der Rucksack durch die kompakte Größe auch mal als Handgepäck genutzt werden kann, was vor allem bei 2-3 tägigen Trips von Vorteil sein kann. Aber auch über mehrere Monate hat mir der Rucksack stets treue und gute Dienste erwiesen. Dazu sei gesagt, dass ich in der Regel noch eine zweite Tasche mit mir trage, vor allem für die Kameraausrüstung. Wer alles in einem Rucksack haben möchte, greift besser zu einem 60+ L Rucksack. Die Quechua-Rucksäcke sind meiner Meinung nach vom Preis- Leistungsverhältnis her unschlagbar und sehen auch noch schick aus. Ein großes Plus: Der Rucksack kann auch von unten wie ein Koffer geöffnet und gepackt werden.

Technik

Canon EOS 70D

Canon EOS 70D

Canon EOS 70D
Mit der Canon EOS 70D fotografiere ich nun seit Dezember 2013 und bin sehr damit zufrieden. Vor allem der klappbare Bildschirm ist eine Bereicherung in vielen Situationen und war für mich einer der Gründe, dieses Modell zu wählen. Der Bildschirm verfügt zudem über eine Touchscreen-Funktion, was sich vor allem bei der Aufnahme von Videos als hilfreich herausstellt, da man durch einen einfachen Fingertipp auf den Bildschirm den Fokus setzen und ändern kann. Ein großes Plus für die Reise verbucht die 70D mit der integrierten WIFI-Funktion. Damit können die Bilder der Kamera in verkleinerter Auflösung auf ein Smartphone oder Tablet überspielt werden, was unterwegs, vor allem wenn mal kein Laptop mit dabei ist, eine tolle Funktion ist.

GoPro Actionkamera Hero4, Silver Adventure

GoPro Hero Silver

GoPro Actionkamera Hero4
Seit dem ersten Ausflug mit der GoPro im Gepäck möchte ich diese kleine Kamera nicht mehr missen. Sie ist klein und damit handlich und gegen äußere Einflüsse wie Wasser, Sand und Schmutz geschützt. Perfekt für Momente, in denen eine DSLR zu groß ist oder gefahr läuft beschädigt zu werden. Genau wie die 70D hat die GoPro eine integrierte WIFI-Funktion. Man kann also auch von unterwegs bereits Bilder überspielen und verschicken.

GoPro Monopod

GoPro Monopod

GoPro Monopod
Die Möglichkeiten der GoPro lassen sich erst so richtig mit einem Monopod ausschöpfen. Mit der ausziehbaren Teleskopstange werden völlig neue Blickwinkel möglich. Vor allem bei Fahrten mit Autos, Zügen oder Booten kann man mit diesem Zubehör richtig viel Spaß haben und schöne Fotos und Videos produzieren.

GoPro Ladegerät & Akkus

GoPro Ladegerät & Akkus

GoPro Ladegerät & Akkus
Es gibt kaum etwas ärgerlicheres als an einer schönen Location zu stehen und plötzlich das blinkende Akkusymbol auf der Kamera zu bemerken. Damit in solchen Fällen für Ersatz gesorgt ist, sollte man mindestens einen, besser sogar zwei Ersatzakkus für die GoPro dabei haben.

Gorillapod

Gorillapod

Stativ Gorillapod
Flexibilität ist das Stichwort beim Gorillapod. Dieses Stativ besteht aus vielen Elementen, die jeweils beweglich sind und angeordnet werden können. Dadurch lässt sich das Gorillapod an so ziemlich allem befestigen, was man in der Umgebung findet. Perfekt für Situationen, in denen kein ebener Untergrund vorhanden ist. Das Stativ kann sowohl mit einer Spiegelreflex- oder Kompaktkamera als auch mit einer GoPro Kamera (mit dem richtigen Adapter) verwendet werden.

Portables Ladegerät

Portables Ladegerät

Portables Ladegerät
Auf langen Bus- oder Zugfahrten ohne Steckdosen stellt sich ein portables Ladegerät als der kleine „Lebensretter“ dar. Sei es für Smartphone, Tablet, iPod oder gar die GoPro. Per USB können all diese Geräte über das vorher am Stromnetz aufzuladende Gerät unterwegs geladen werden. Damit übersteht man auch eine 25-stündige Busfahrt durch Chile.

Weltreiseadapter

Weltreiseadapter

Weltreiseadapter
In vielen Ländern unterscheiden sich die Steckdosen von denen, die man aus Deutschland kennt. Daher ist man immer wieder auf verschiedene Adapter angewiesen. Ich hatte zuletzt keine Lust mehr, jedes mal einen anderen Adapter zu kaufen und habe stattdessen zu diesem Weltreiseadapter gegriffen. Damit werden so ziemlich alle relevanten Länder abgedeckt und zudem verfügt der Adapter über zwei USB-Eingänge, über die man beispielsweise das Handy, die GoPro etc. laden kann.

Nützliches

GRID-IT! Organizer

GRID-IT! Organizer

GRID-IT! Organizer
Den GRID-IT! Organizer habe ich geschenkt bekommen und das erste mal in Südamerika mit auf einer Reise im Gepäck gehabt. Er hat sich absolut bewährt und Ordnung in meinen häufig etwas chaotischen Rucksack gebracht. Speicherkarten, USB-Sticks, Stifte und mehr lassen sich mit den recht flexiblen Bändern fixieren und in der Tasche auf der Rückseite ist Platz für den Reisepass und etwas Bargeld.

Kulturbeutel mit Haken

Kulturbeutel mit Haken

Kulturbeutel mit Haken
Was zunächst banal klingen mag hat einen einfachen Grund. Wer auf Reisen das erste mal in ein Bad mit triefend nassen Boden und keinerlei Ablagemöglichkeiten kommt (und diese Bäder gibt es mehr als genug), der wird den Haken an seinem Kulturbeutel so richtig zu schätzen wissen. Einen Platz zum Aufhängen findet man nämlich immer, egal ob an der Heizung oder der Duschtür.

Laptop Sicherheitsschloss

Laptop Sicherheitsschloss

Laptop Sicherheitsschloss
Gerade auf Langzeitreisen ist ein Laptop meist Teil des Reisegepäcks. Da man diesen natürlich nicht überall mit hinnehmen möchte, aber gleichzeitig auch verhindern will, dass er in der Abwesenheit bspw. aus dem Hotelzimmer gestohlen wird, bietet sich ein Sicherheitsschloss an. Dies schließt man einfach am dafür vorgesehenen Port an (beim Kauf unbedingt je nach Bedarf auf PC/Mac achten!) und befestigt das Kabel mittels einer Schlaufe an einem Tischbein o.ä. Es erschwert in jedem Fall den Diebstahl, da man das Gerät nicht einfach so einstecken kann. Besonders praktisch ist ein solches Schloss auch für Cafés oder Bibliotheken, wenn man mal kurz zur Toilette muss und das Gerät nicht im Blick hat.

Schloss für Rucksack und Schließfach

Schloss für Rucksack und Schließfach

Schloss für Rucksack und Schließfach
Ein oder zwei kleine Schlösser im Gepäck sollten ebenfalls nicht fehlen. Das erste Schloss kann für den Rucksack genutzt werden und vor schnellen, ungewünschten Zugriffen schützen. Das zweite Schloss ist manchmal nötig, wenn es in einem Hostel zwar Schließfächer gibt, aber das dazugehörige Schloss selbst mitgebracht oder gegen eine Gebühr vom Hostel geliehen werden muss.

Reisehandtuch

Reisehandtuch

Reisehandtuch
Ein nasses Handtuch inmitten der restlichen (und teils frischen) Kleidung im Rucksack ist eine sehr unangenehme Angelegenheit. Daher macht für die Reise ein Handtuch aus Microfasern sehr viel Sinn. In vielen Unterkünften gibt es zwar Handtücher, aber halt nicht in allen. Und auch sonst ist es praktisch, ein schnell trocknendes Handtuch dabei zu haben. Zudem lassen sich diese Handtücher sehr platzsparend zusammenlegen, was im Gegensatz zu „klassischen Handtüchern“ ein weiterer Vorteil ist.

Kreditkarte

Kostenlose Kreditkarte der DKB

Kreditkarte

Kostenlose Kreditkarte der DKB
Die DKB-Kreditkarte ist DIE Kreditkarte für die meisten Backpacker. Dies hat einen einfachen, aber schlagkräftigen Grund: Die Karte ist zusammen mit einem Girokonto komplett kostenlos erhältlich. Das bieten andere Anbieter zwar teilweise ebenfalls, die DKB zeichnet aber zudem aus, dass im Ausland beim Abheben von Geld keine Gebühren anfallen, auch nicht wenn es sich um eine Fremdwährung handelt. Wer über einen längeren Zeitraum im Ausland unterwegs ist weiß, dass sich die Gebühren ansonsten irgendwann läppern und ein unnötigen Mehraufwand darstellen. Die DKB-Kreditkarte ist in der Regel binnen zwei Wochen nach Online-Anmeldung und anschließender Verifizierung per Postident bei dir im Briefkasten.

Hinweis zu den Links:
Diese Links sind beim jeweiligen Anbieter wie bspw. Amazon mit einem von mir erstellten Account verknüpft. Wenn Du nun auf einen dieser Links klickst und im Anschluss eine Bestellung tätigst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit werde ich weder reich noch erfährst Du einen Nachteil dadurch. Im Gegenteil: Ich verlinke ausschließlich Produkte, die ich selbst empfehlen kann und die für dich interessant sein könnten.