5 Reisefilme, die dich träumen lassen

Von Kai 5 Jahren altKeine Kommentare

Langeweile oder Fernweh?

Es gibt da draußen einige Filme, die das Fernweh aufkommen oder uns träumen lassen. Ich habe hier einige Filme zusammengestellt, die entweder direkt oder indirekt mit dem Reisen zu tun haben und deswegen einen Blick wert sind. Von Roadtrips und Dramen bis hin zu Komödien.

Same Same But Different

Diesen Film habe ich eher zufällig beim Zappen auf 3Sat entdeckt und im Anschluss noch einmal vollständig gesehen. Den Spruch „Same Same But Different“ kennt wohl jeder, der schon einmal in Südostasien war. Der Film handelt von einem jungen deutschen Studenten, der nach Kambodscha reist und sich währenddessen in ein einheimisches Mädchen verliebt. Die komplizierte Beziehung spielt überwiegend in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh, zeigt aber auch einige Landschaften des Landes sowie kurz die thailändische Hauptstadt Bangkok sowie Kuala Lumpur in Malaysia.
Genre: Drama
Länder im Film: Kambodscha, Thailand, Malaysia, Deutschland

The Elephant King

Ähnlich wie auch bei „Same Same But Different“ verliebt sich einer der Darsteller im Film „The Elephant King“ in ein einheimisches Mädchen, während er hier seinen Bruder in Thailand besucht. Der Film zeigt vor allem die Hauptstadt Bangkok und nimmt im Verlauf wahrlich dramatische Züge an.
Genre: Drama
Länder im Film: Thailand, USA

Into The Wild

Into The Wild ist einer der Klassiker unter den Reisefilmen. Er basiert auf einer wahren Geschichte und greift die Geschehnisse des Buches von Jon Krakauer auf, auch wenn im Film einige Passagen geändert wurden. Der Film handelt vom Aussteiger Christopher McCandless, der nach dem Studium das Weite sucht und seiner Sehnsucht nach Abenteuer und Natur folgt. Die Geschichte wird von schönen Landschaftsaufnahmen in Nordamerika begleitet.
Genre: Abenteuerfilm, Drama
Länder im Film: USA, Mexiko

Die Reise des jungen Che (The Motorcycle Diaries)

Nach Süd- und Mittelamerika geht es im Film „Die Reise des jungen Che“. Wie der Name vermuten lässt, geht es um den Revolutionär Che Guevara, der zusammen mit Alberto Granado von Argentinien aus zu einer Reise über den Kontinent aufbricht. Es ist lange her, dass ich diesen Film gesehen habe, aber gerade nach meiner Südamerikareise muss ich ihn mir unbedingt noch einmal ansehen, um auch die im Film vorkommenden Locations wiederzuerkennen.
Genre: Abenteuerfilm, Roadmovie, Drama
Länder im Film: Argentinien, Chile, Peru, Kolumbien, Venezuela, Kuba

The Beach

Ein weiterer Klassiker unter den Filmen für Backpacker. Leonardo Di Caprio spielt den jungen Amerikaner Richard, der in Thailand nach dem großen Abenteuer sucht. Gleich zu Beginn geht es auf die berühmte Khao San Road in Bangkok, später dann in den Süden Thailands. Der Schauplatz im Film ist heutzutage ein beliebtes Touristenziel bei der Inselgruppe Ko Phi Phi.
Genre: Abenteuerfilm, Drama
Länder im Film: Thailand, USA

Road Trip

Road Trips gehören zu einer meiner Lieblingsvarianten des Reisens. Sich einfach in ein Auto oder einen Bulli zu setzen und loszufahren hat viel mit der oftmals gewünschten Freiheit zu tun. Genau das tun die Jungs im Film und fahren quer durch die USA. Bei Road Trip handelt es sich um eine leicht zu verdauende und lustige College-Kömodie, die man sich gut mal zwischendurch anschauen kann.
Genre: Komödie
Länder im Film: USA

Euro Trip

Der Nachfolger von Road Trip heißt Euro Trip. Wie der Name vermuten lässt, spielt dieser Film in Europa und die Darsteller durchlaufen bzw. durchfahren einige europäische Länder. Der Film selbst ist kaum ernst zu nehmen, dass muss er aber auch nicht. Hier werden ländertypische Klischees aufgegriffen und sorgen für den ein oder anderen Lacher.
Genre: Komödie
Länder im Film: USA, England, Frankreich, Niederlande, Slowakei, Deutschland, Italien

Du kennst weitere gute Filme über das Reisen? Dann schreib‘ deinen Tipp doch unten in einen Kommentar 🙂

Mein Name ist Kai und auf meinem Blog nehme ich dich mit auf meine Reisen. Ohne Werbung oder Sponsored Posts, dafür mit jeder Menge ehrlicher Tipps auf Basis meiner eigenen Erlebnisse. Mehr über mich

Hast du Fragen oder eigene Erfahrungen, die du teilen möchtest? Schreib' einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.