Manila (Philippinen)

Von Kai 5 Jahren altKeine Kommentare
Die Philippinen bildeten das „Finale“ meiner Reise und waren insgesamt Nummer 10 der neu besuchten Länder während der Zeit in Asien. Gelandet in der Hauptstadt Manilas, fielen schnell die spanischen Einflüsse auf, sei es bei der Währung (Pesos), der Architektur oder in Teilen der Sprache. Als Stadt gewinnt Manila vermutlich keinen Schönheitspreis und erinnerte mich etwas an Jakarta. Aber wie auch dort machte dies etwas den Reiz aus, da die Stadt nicht von Touristenströmen überlaufen ist und man als Europäer durchaus auffällt, was auch zum ein oder anderen Foto mit Einheimischen führte.

Des Weiteren hat Manila nicht den besten Ruf und wird oftmals mit einer hohen Kriminalitätsrate in Verbindung gebracht. Dies mag sein, wie in jeder anderen Großstadt (auch in Deutschland bzw. in Europa) gilt aber auch hier, dass man mit einem gesunden Menschenverstand auf keine größeren Probleme stoßen sollte. Das Kennenlernen von „Locals“ brachte für mich den Vorteil, die Stadt etwas näher kennenzulernen und auch einige Informationen zu erhalten, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind.

Nach drei Nächten in der Hauptstadt sollte mich ein Inlandsflug in den Süden bringen, um die letzten Tage in Asien am Strand zu verbringen…

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Jeepneys
Straßenimpressionen

Jeepneys
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Straßenimpressionen
Straßenimpressionen

Rizal Park
Rizal Park

Rizal Park
Rizal Park

Rizal Park
Rizal Park

Rizal Park
Rizal Park

Rizal Park
Rizal Park

Rizal Park
Rizal Park

Rizal Park
Rizal Park

Kindererziehung
Kindererziehung

Im Jeepney
Im Jeepney

Mein Name ist Kai und auf meinem Blog nehme ich dich mit auf meine Reisen. Ohne Werbung oder Sponsored Posts, dafür mit jeder Menge ehrlicher Tipps auf Basis meiner eigenen Erlebnisse. Mehr über mich

Hast du Fragen oder eigene Erfahrungen, die du teilen möchtest? Schreib' einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.