Über den Dächern Barcelonas

Von Kai 5 Jahren altKeine Kommentare
Barcelona bietet mit seinen vielen Hügeln in und um die Stadt perfekte Aussichten über die komplette Metropole. Einer der bisher weniger bekannten, aber absolut zu empfehlenden Aussichtspunkte ist „El Carmel“ (Bunkers del Carmel).

Unweit des bekannten Park Güell gelegen findet man hier eine noch bessere Übersicht über die Stadt, die zudem völlig kostenlos ist. Vor allem einheimische Jugendliche und junge Erwachsene treffen sich hier gerne, um den Tag ausklingen zu lassen und die letzten Sonnenstrahlen aufzusaugen. Nachdem die Sonne untergegangen ist, erstrahlt die Stadt mit ihren vielen Lichtern. Ein großer Vorteil von El Carmel besteht darin, dass keinerlei Bäume die Sicht auf die Stadt verdecken und man dadurch einen uneingeschränkten Blick auf die Dächer Barcelonas genießen kann. Wie Du zu dem Aussichtspunkt kommst, erfährst Du weiter unten, zunächst aber sollen dich die tollen Bilder überzeugen.

Blick über die Dächer Barcelonas

Blick über die Dächer Barcelonas

Ein beliebter Treffpunkt vor allem für Einheimische

Ein beliebter Treffpunkt vor allem für Einheimische

Alles im Blick: Torre Agbar (links), das Meer und die Sagrada Familia

Alles im Blick: Torre Agbar (links), das Meer und die Sagrada Familia

Blick auf die Sagrada Familia

Blick auf die Sagrada Familia

Die letzten Sonnenstrahlen genießen

Die letzten Sonnenstrahlen genießen

Und noch einer: All the places!

Und noch einer: All the places!

Die "Rückseite" des Hügels

Die „Rückseite“ des Hügels

Die "Rückseite" des Hügels

Die „Rückseite“ des Hügels

Die Sagrada Famila beim Sonnenuntergang

Die Sagrada Famila beim Sonnenuntergang

Die Sonne geht langsam unter

Die Sonne geht langsam unter

Sonnenuntergang über Barcelona

Sonnenuntergang über Barcelona

Ein romantisches Plätzchen

Ein romantisches Plätzchen

Das Stadtpanorama bei Nacht

Das Stadtpanorama bei Nacht

Barcelona leuchtet!

Barcelona leuchtet!

So findest Du den Aussichtspunkt Bunker del Carmel

Die Aussichtsplattform befindet sich östlich des bekannten Park Güell und ist zu Fuß von dort aus oder von den Metro-Stationen „El Carmel“ oder „Alfons X“ gut zu erreichen. Ich selbst bin von der Sagrada Familia durch den Parc del Guinardó nach oben gelaufen und habe ca. 45-60 Minuten gebraucht. Wenn man den Park unten erreicht, sieht man bereits den Bunker und kann sich daran orientieren. Es kann vorkommen, dass einige Bauzäune im Weg stehen, diese kann man aber locker umlaufen bzw. übersteigen.

Vielen Dank an Anja, die ich während meiner Reise durch Argentinien kennengelernt habe und die mir durch ihr Studium in Barcelona einige wertvolle Tipps geben konnte!

Mein Name ist Kai und auf meinem Blog nehme ich dich mit auf meine Reisen. Ohne Werbung oder Sponsored Posts, dafür mit jeder Menge ehrlicher Tipps auf Basis meiner eigenen Erlebnisse. Mehr über mich

Hast du Fragen oder eigene Erfahrungen, die du teilen möchtest? Schreib' einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.